aktueller Pfad stephangeue.de / trips / 2008 / 20080810.html

9. August 9. August11. August 11. August

10. August

gesamte Route

unkorrigierter GPS-Track!

Notizen: Aufbruch gegen 6 Uhr, Berge von Anfang an, Krüppeleichen und Buchen, viele kahle Hänge, Straßen zu huckelig, um talwärts einfach rollen lassen zu können, heiß (bis 33/34 Grad), immenser Strandbetrieb, lebhafter Verkehr, erinnert an Cote d‘Azur, Wiener Auto, Batterieverkauf, Tipps, Sotschis Bombenanschlag, mit der Eisenbahn ab Bukarest?, seine Gaskartusche passt nicht, für Moldawien doch kein Visum?, Fähre nahe Donaumündung, aber nichts für Autos, später Begegnung mit russischen Radfahrern: Gaskartusche geschenkt bekommen (wg. 10 kleine Negerlein), der Ältere war angeblich mit dem Fahrrad in Wladiwostok, testet Gewicht meines Fahrrads, orgiastischer Schrei: »Gigant!«, Politikwissenschaftler in Moskau; Erschöpfung am Abend, später Schlafplatz ohne Dach und einsehbar, aber nicht beleuchtet, in der Nacht beim Ausweiten des Moskitonetzes doch noch »Besuch« (splitternackt)

auf dem Weg nach Sudak auf dem Weg nach Sudak
Berge bei Sudak Berge bei Sudak
Berge bei Sudak Berge bei Sudak
Sudak Sudak und Schwarzes Meer
Morskoje und Schwarzes Meer Berge bei Morskoje
Schwarzes Meer Joggen bei 38 Grad
In den Bergen Am Strand
Am Strand Am Strand
Am Strand Bucht am Schwarzen Meer
Bucht am Schwarzen Meer, Detail Ursachen der Versteppung
Kahle Berge Berge und Küste vor Maloretschenskoje
Berge und Küste vor Maloretschenskoje Solnjetschnogorskoje
Solnjetschnogorskoje Bucht von Aluschta
Solnjetschnogorskoje Solnjetschnogorskoje
Solnjetschnogorskoje Immobilien am Schwarzen Meer
Kirche am Schwarzen Meer Kirche am Schwarzen Meer, Glockenspiel
Berge bei Aluschta

9. August 9. August11. August 11. August