aktueller Pfad stephangeue.de / trips / 2008 / 20080728.html

27. Juli 27. Juli29. Juli 29. Juli

28. Juli

gesamte Route

unkorrigierter GPS-Track!

Notizen: am Morgen provisorische Lösung für die Verwendung der zu kleinen Batterien gebastelt: Konservendose machte das Rennen; in Konakovo Fahrradverkaufscenter gesehen, genauer angesehen, Fahrräder waren größtenteils Schrott, ein paar Russen, junge Frau mit sehr hübschem Gesicht und ansehnlichem Busen unterm Cape stellt auf Englisch die üblichen Fragen, Fingernägel und Schuhe gefallen mir nicht, hat aber auch schon Freund, zwischen Konakovo und Dubna anscheinend keine guten Beziehungen, denn nicht nur keine Bahnverbindung, sondern auch schlechte Straße (später wird klar, wieso: Moskauer Kanal); in Dubna verliere ich unbemerkt beim Überqueren eines Bahnübergangs meine 5-Liter-Flasche, allerdings bemerke ich 20 Meter später, als ich sie prophylaktisch zurechtrücken will, das Fehlen und kann sie vor der Ankunft des nächsten Zuges von den Gleisen retten — ähnlich wie am Abend zuvor, als mir das Fahrrad im Haus umkippte und dabei dem Navi zum Glück nichts passierte; Dubna nicht außergewöhnlich, Internet-Café, Großeinkauf, 30 Rubel für 2 AA-Batterien, meine AAA dürften je Energieinhalt billiger sein, Tunnel, Wasserkraftwerk, Wolga unten deutlich kleiner, Entschluss zur Nachtfahrt nach Moskau, sehr mäßiger Verkehr, einige schlafen in Autos bei laufendem Motor; scheinbar Riesenjacht zurück, die ich auf der Fahrt von St. Petersburg gesehen habe (»return to sender«)

Fensterrahmen im russischen Holzhaus Fensterrahmen im russischen Holzhaus
Fähre bei Dubna über den Moskauer Kanal Moskauer Kanal bei Dubna
Moskauer Kanal bei Dubna Bahnhof Dubna
Dubna Wolga bei Dubna
Wolga bei Dubna Dubna, Siedlung nördlich der Wolga
Dubna, Siedlung nördlich der Wolga, Dachschaden Dubna, Siedlung nördlich der Wolga
Dubna, Siedlung nördlich der Wolga Windräder bei Dubna
Straßentunnel bei Dubna Hafen von Dmitrow

27. Juli 27. Juli29. Juli 29. Juli